Bio

Geboren wurde ich 1970 in Freistadt. Aufgewachsen bin ich in Zulissen, nahe der tschechischen Grenze, in einer musikalischen Familie.

Nachdem die Familie 1981 nach Freistadt übersiedelte, ging ich von nun an in die Musikhauptschule Freistadt, wo mein Talent schnell entdeckt und gefördert wurde. Ich bekam eine Gesangsausbildung und wurde am Linzer Landestheater als einer der drei Knaben in W.A. Mozarts Zauberflöte engagiert (1981-1984).

Ab 1984 besuchte ich die Landesmusikschule Freistadt. Kurze Zeit lernte ich Oboe, längere Zeit Trompete, und sogar ein bisschen Kontrabass.

Ab 1986 kam ich – auf Empfehlung meines damaligen Trompetenlehrers – in die Landesmusikschule Neuhofen an der Krems, wo ich in Horst „Sandy“ Sonntagbauer einen überaus kompetenten E-Bass-Lehrer fand. Nebenbei nahm ich Unterricht am Kontrabass in der Musikschule der Stadt Linz bei Konrad Fleischanderl.

1991 wurde ich schließlich am Brucknerkonservatorium Linz aufgenommen, wo ich IGP (Instrumental- und Gesangspädagogik) Jazz-Kontrabass bei Adelhard Roidinger, und parallel dazu klassischen Kontrabass bei Anton Schachenhofer studierte. In dieser Zeit besuchte ich auch zahlreiche workshops mit Peter Herbert, Larry Grenadier, Anthony Jackson, David Friesen, Steve Coleman, Wolfgang Muthspiel, Alex Deutsch, Ron McClure,…

1995 schloß ich IGP Jazz-Kontrabass mit ausgezeichnetem Erfolg ab und war danach noch kurze Zeit an der Musikhochschule Graz bei Wayne Darling.

Seit 1996 bin ich im Oberösterreichischen Landesmusikschulwerk als Lehrer für Kontrabass (Klassik und Jazz), E-Bass, Jazz-Ensemble und Jazztheorie, in zahlreichen Bands und immer wieder im Landestheater Linz tätig.